Erwachsenenbildung Michelstadt
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Weltgebetstag.

Gebet ist das Atemholen der Seele.

John Henry Newman (1801 - 1890), Theologe


In jedem Jahr im Frühling bereiten wir den Gottestdienst für den Frauenweltgebetstag vor. Gewöhnlich treffen wir uns an einem ersten Abend, um mehr über das Land zu erfahren, das im jeweiligen Jahr den Weltgebetstag ausrichtet, und an einem zweiten Abend, um gemeinsam den Gottesdienst vorzubereiten. Dazu gibt es Generelproben sowie den Weltgebetstag selber.

Alle Frauen sind eingeladen, egal welches Alter oder welche Konfession.

Weltgebetstag 2017 mit Schwerpunktland Philippinen.



Der Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 wird mit dem Titel "Was ist denn fair?" weltweit am Freitag, den 03. März 2017 gefeiert. In diesem Jahr haben Frauen von den Philippinen die Liturgie zusammengestellt.

„Was ist denn fair?“

Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen

„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus, wenn ökumenische Frauengruppen am 3. März 2017 Gottesdienste, Info- und Kulturveranstaltungen vorbereiten.

Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.
Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen. In den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstags Deutschland u.a. für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Empowerment von Frauen, für ökologischen Landbau und den Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Termine für Infoabend und Vorbereitungstreffen finden Sie in Kürze hier auf der Homepage. 

Vergangene Weltgebetstage.

2000 Indonesien Indonesien Talitha kumi – Junge Frau, steh auf!
2001 Samoa Samoa Voneinander lernen – miteinander beten – gemeinsam handeln
2002 Rumänien Rumänien Zur Versöhnung herausgefordert
2003 Libanon Libanon Heiliger Geist, erfülle uns
2004 Panama Panama Im Glauben gestalten Frauen Zukunft
2005 Polen Polen Lasst uns Licht sein
2006 Südafrika Südafrika Zeichen der Zeit
2007 Paraguay Paraguay Unter Gottes Zelt vereint
2008 Guyana Guyana Gottes Weisheit schenkt neues Verstehen
2009 Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea Viele sind wir, doch eins in Christus
2010 Kamerun Kamerun Alles, was Atem hat, lobe Gott (Ps 150,6)
2011 Chile Chile Wie viele Brote habt ihr? (Mt 15,34)
2012 Malaysia Malaysia Steht auf für Gerechtigkeit
2013 Frankreich Frankreich Ich war fremd - ihr habt mich aufgenommen (Mt 25,35)
2014 Ägypten Ägypten Wasserströme in der Wüste
2015
 Bahamas  Begreift ihr meine Liebe?
2016  Kuba  Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf
Erwachsenenbildung Michelstadt, Letzte Aktualisierung: 22. November 2014